Underwear & Lingerie Arten

Tanga
Der Tanga ist als Unterwäsche kaum noch wegzudenken. Für Damen ist der Tanga nicht nur sexy, sondern auch sehr praktisch. Ob bei warmen Temperaturen oder während eines Geschäftsmeetings, die Unterwäsche sitzt perfekt, ohne dass sich die Unterwäsche durch die Überbekleidung abzeichnet. Die Auswahl an Variationen ist vielfältig. Spitze, Seide bunt oder einfärbig – jede Frau findet Ihr Lieblingsstück, das sich zusätzlich optimal zum BH kombinieren lässt.

Panty
Panties in klassischem Schwarz oder in einem verführerischen Rot? Der persönliche Geschmack kann bei dieser Unterwäsche perfekt eingebunden werden. Beliebt sind Panities durch den hervorragenden Sitz und dem vielfältigen Einsatz. Sie schmeicheln die Figur und kaschieren so manche Schwachstelle am Körper. Zudem sind Panties ein erotischer Anblick, da sie nicht zu viel und auch nicht zu wenig vom eigenen Körper preisgeben.

Bikini-slip
Der perfekte Helfer in der Not bietet sich in Form des Bikini-Slips. Wie oft verlegt man den Bikini und findet nur einen Teil davon. Der Bikini-Slip lässt sich sehr einfach mit einem Oberteil kombinieren. Zusätzlich bietet sich jener Vorteil, dass eine andere Dame am Strand oder See mit Sicherheit nicht den gleichen Bikini tragen wird. Kombinationen sind nach eigenen Vorstellungen und Vorlieben möglich. Zudem kann der Bikini-Slip als ganz normale Unterwäsche getragen werden.

Taillenformslip
Der Taillenformslip sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Ein wichtiger Termin, ein Geschäftsessen oder das erste Date mit dem großen Schwarm – bei all diesen Ereignissen können Sie Ihre Taille in Windeseile formen. Kleine unförmige Pölsterchen werden gekonnt wegkaschiert und ein perfektes Bild gezaubert. Inzwischen sind Taillenformer nicht nur hautfarbene Stützhosen, sondern viel mehr ein modisches Accessoire, das auch hübsch anzusehen ist.

Stringrock
Der Stringrock wird vor allem zur Unterstützung der eigenen Weiblichkeit getragen. Er formt den Körper und liegt luftig sanft auf der Haut. Im Rock wurde der String eingearbeitet, um den Anblick noch sinnlicher zu gestalten. Der Rock bedeckt gerade noch die wichtigen intimen Zonen und erweckt die Lust auf mehr. Vor allem im Erotikbereich wird der Stringrock häufig eingesetzt. In Kombination mit Strapsen können Sie so jedem Mann den Kopf verdrehen.

String
Der String zählt zu den beliebtesten Unterwäschemodellen der Neuzeit. Bequem, sexy und wenig Stoff zeichnen dieses trendige Bekleidungsstück aus. Besonderen Vorteil genießen Sie beim String, da er nahezu unsichtbar unter den Alltagsklamotten getragen werden kann. Vor allem der Männerwelt gefallen Strings besonders, da die Weiblichkeit optimal präsentiert werden kann. Für Erotik und Leidenschaft wird mit dieser Unterwäsche gesorgt.

Stringtanga
Der Stringtanga ist eine moderne und erotische Kombination aus Unterwäsche und modische Bekleidung. Der Stringtanga kann nahezu unter jedem Kleidungsstück getragen werden. Sie genießen den Vorteil, keine sichtbaren Abdrücke Ihrer Unterwäsche präsentieren zu müssen. Der Tragekomfort ist hoch, da sich der Stringtanga direkt an die Haut anschmiegt. Form und Farbe können individuell gewählt werden. Eleganz und Erotik spielen mit Sicherheit eine tragende Rolle bei Stringtangas.

Ministring
Der Ministring verzückt und verführt gleichermaßen. Der Stoff für den Ministring wurde bewusst sehr sparsam gewählt. Sie sind mit dem Ministring beinahe nackt und dennoch lustvoll verpackt . Die Verführung fällt mit diesem String leichter und gleichzeitig können in bestehende Partnerschaften neue Liebe eingehaucht werden. Auch im Alltag lässt sich der Ministring integrieren. Lästige Unterwäscheabdrücke gehören damit der Vergangenheit an.

Boxershort
Die Boxershorts als Lusttöter? Diese Zeiten sind längst vorbei. Die moderne Frau von heute kann aus den schönsten Boxershortmotiven wählen. Als Freizeitlook sind sie immer noch sehr beliebt. Für den modernen Mann gibt es enge Boxershorts sowie lustige ausgefallene Variationen, die inzwischen auch in den heimischen Betten eingesetzt werden können. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt enge, lockere und hoch moderne Boxershorts – für jeden die passende Option dabei.

Essbare Slips
Einst wurden essbare Slips als Partygag eingesetzt. Inzwischen konnte sich die Unterwäsche aus essbarer Süßigkeit behaupten. Vor allem im Liebesspiel kann es zu erotischen Situationen führen. Entdecken Sie gemeinsam Ihren Körper neu und knabbern Sie an Ihrem Partner. Für den Alltagsgebrauch sind die essbaren Slips weniger geeignet, dennoch können Sie in den heimischen vier Wänden sowohl für Spaß als auch für Erotikgenuss sorgen.

Minislip
Der Minislip ist neben dem String eine beliebte Unterwäsche für Frauen. Je nach eigener Vorliebe kann aus der verführerischen Slipschublade gewählt werden. Altmodische Feinripp Unterwäsche sollte allerdings vermieden werden. Der Minislip dient hauptsächlich zur Lustaufbereitung sowie zur Verführung des eigenen Partners.

Wicked Weasel Bikini
Mit dem Wicked Weasel Bikini, der extra für junge Girls konzipiert wurde, können Sie ein Stück Humor in Ihre Unterwäschemode einbauen. Ein lustiger Comic bietet Ihnen einerseits einen eigenen lustigen Anblick, andererseits zeigt der Wicked Weasel Bikini, dass Sie vor Jugend und Kraft nur so sprudeln.

Body
Der Body schmeichelt so ziemlich jeder Frau. Vergessen Sie den stereotypischen Gedanken von alten Frauen und denken Sie an fein verarbeitete Bodys, die sich an ihren Körper sanft schmiegen lassen. Der Anblick vereint Sinnlichkeit und Leidenschaft. Mollige sowie schlanke Frauen können den Body als Universalunterwäsche für jeden Anlass tragen.

Immer mehr Männer bestellen Slips und Panties im Internet

Schöne Frau mit Panty in einer Box

Das Thema Sex ist schon lange kein Tabuthema mehr. Aber nur Sex auf Dauer ist auch langweilig, deshalb lassen sich immer mehr Menschen etwas anderes einfallen, um ihre Lust zu befriedigen. Bereits öfters wurde schon darüber berichtet, dass Männer an den Slips ihrer Freundinnen riechen. In der Fachsprache wird so etwas als Höschen- oder Geruchsfetischismus bezeichnet. Allerdings gibt es jede Menge Singles in Deutschland. Bei wem sollen diese an den Slips schnüffeln?

Diese Frage stellten sich bereits mehrere Leute und entwickelten somit Internetseiten, auf denen Frauen ihre getragene Unterwäsche verkaufen können. Manche Frauen finden das geil, andere wollen nur Geld damit verdienen. Die Nachfrage ist auf jeden Fall ziemlich groß. Dabei wird unterschieden, ob es gewasche oder ungewaschene Slips sind. Viel interessanter ist noch die Tragedauer. Je länger die Höschen getragen wurden, desto höher ist natürlich auch der Preis dafür. Einige Männer haben besondere Wünsche, wie zum Beispiel Slips mit Ausfluss oder Menstruationsblut. Der Kauf und Verkauf erfolgt immer anonym und diskret. Ein toller Nebenverdienst für Frauen, da zum Beispiel günstige Tangas für einen teueren Preis verkauft werden können. Somit enfällt sogar das lästige Waschen und es besteht dauernd ein Grund um Shoppen zu gehen.

Schwarzer lingerie slip in einer roten BoxIst der Versand erfolgt, kann der Mann es kaum erwarten seine Post zu öffnen. Meistens wird als erstes die Nase an das Paket gehalten. Danach erfolgt die Öffnung und Begutachtung des tollen Stücks. Was wohl danach passiert? Viele Kerle halten sich den Slip ins Gesicht und befriedigen sich selber. Andere hingegen ornanieren direkt auf das Höschen. Die Höschenfetischisten haben in den meisten Fällen eine große Sammlung von getragener Wäsche. Einige Sachen werden nach kurzer Zeit aussortiert, andere als Trophähen aufgehoben. Dieser Fetisch wird selten vor anderen Menschen zuzugeben und diese Menschen leben meist zurückgezogen. Allerdings wurde festgestellt, dass Frauen in Beziehungen eher nicht dazu bereit sind ihrem Partner getragene Wäsche zu schenken. Es stellt sich allerdings die Frage, ob Frauen vielleicht auch interessiert wären an getragener Männerunterwäsche. Von diesem Fetisch wurde bisher kaum etwas berichtet.

Letztens berichtete eine Zeitung über eine Frau, die ihre Klamotten wie T-Shirts, Hosen, Pullover, Jacken und Schuhe über ein Kleinanzeigenportal verkaufen wollte. Bei den Anzeigen hat sie ihre Telefonnummer angegeben. Kaum waren die Sachen im Anzeigenportal online gegangen, klingelte fast ununterbrochen das Telefon bei ihr. Die meisten Anfragen kamen von Männern. Sie wollten wissen, ob sie auch bereit wäre, nur Schuhe und Unterwäsche zu tragen, Fotos davon zu machen und ihnen mit den getragenen Sachen zuzuschicken. Somit stellt sich heraus, dass immer mehr Männer auf getragene Slip stehen.

Bist du eine Frau und möchtest gerne Geld kinderleicht nebenbei verdienen? Dann probiere doch mal die neue Art des Geldverdienens mit getragenen Slips aus. Falls du ein Mann bist, hast du dann schon einmal an getragener Unterwäsche geschnüffelt? Wenn nicht, vielleicht wird es dir ja gefallen und dich erregen. Entdecke neue sexuelle Fantasien und lebe diese im vollem Umfang aus.

Magazin Kategorien