Ich brauche dringend Geld!

5. Oktober 2016 Allgemein

0 Kommentare

Brauche Geld

Dieser Satz fällt Tag für Tag in zahlreichen Haushalten. Doch welche Möglichkeiten gibt es, um schnell und einfach an Geld zu kommen?

“Hilfe: Ich brauche dringend Geld!”

In der heutigen Zeit sind dank der aktuellen Technologien die Chancen besser, zügig ein lukratives Nebeneinkommen zu erwirtschaften. Besonders mit Hilfe des Internets kann bequem von Zuhause aus Geld gemacht werden.

Top 5 Tipps zum Geld verdienen:

  1. Wer dringend Geld benötigt und mit ein wenig Erotik kein Problem hat, der kann mit dem getragene Höschen verkaufen viel Geld verdienen. Zwar ist dieses Vorgehen ein wenig ungewöhnlich und erfordert Mut, allerdings ist die Nachfrage groß. Aufgeschlossene Frauen können die schönen Slips nebenbei tragen und sie abends interessierten Männern zum Kauf anbieten. So lässt sich ganz einfach mit Erotik ein lukratives Nebeneinkommen erwirtschaften und das Problem “Ich brauche Geld!” ist schon bald gelöst.
  2. Im Internet werden Plattformen wie Panty.de angeboten, auf denen Frauen unkompliziert ihre getragene Unterwäsche verkaufen können. Männern bietet sich die Möglichkeit, spezielle Wünsche zu stellen, beispielsweise hinsichtlich der Tragedauer. Je ausgefallener der Wunsch, desto mehr wird für den getragenen Slip bezahlt.
  3. Aber auch der Verkauf von anderen gebrauchten Dingen, jenseits der Erotik, kann sich rentieren. Wer schnelles Geld verdienen möchte, sollte nicht mehr benötigte Wertgegenstände im Internet oder auf Flohmärkten anbieten. Das Geld von dem Verkauf wandert direkt in das eigene Portemonnaie und die Problematik “Ich brauche dringend Geld!” ist schnell gelöst. Dabei kann frei entschieden werden, ob die Wertgegenstände per Auktion oder Sofortkauf veräußert werden. .
  4. Ich brauche Geld!“. Wem dieser Satz des Öfteren durch den Kopf geht, sollte es einmal mit dem Schreiben von Texten versuchen. Textbörsen und Jobbörsen suchen regelmäßig begabte Texter, die dringend Geld verdienen möchten. Egal ob Finanzen, Erotik oder Ratgeber – die Themen sind vielseitig und stets interessant. Die Auszahlung erfolgt fix und problemlos. Wer ein wenig Talent im Schreiben von Texten hat, kann so gut Geld verdienen.
  5. Eine weitere Möglichkeit, nebenbei Geld verdienen zu können, ist der Verkauf von Fotos. Viele Agenturen und Fotobörsen zahlen schnelles Geld für besondere Fotos. Allerdings kommt dieser Nebenjob nicht für jeden in Frage. Eine gewisse Fotogenität sollte vorhanden sein. Auch müssen die Fotos eine hohe Qualität besitzen, um mit ihnen schnelles Geld verdienen zu können. Ein gutes Equipment wird vorausgesetzt.
  6. Wer nicht getragene Höschen verkaufen, aber dennoch Geld machen möchte, kann sich an die Plattform YouTube heranwagen. Erzielen interessante Videos ausreichend Aufrufe, zahlt der Konzern dem Macher eine gewisse Provision. Allerdings setzte diese Variante viel Geduld und einen langen Atem voraus. Für einen schnellen Nebenverdienst ist YouTube nicht geeignet. Bevor der erste Euro verdient werden kann, müssen sich YouTuber eine kleine Fangemeinde aufbauen, um für die Videos ausreichend Klicks zu erhalten.
  7. Wer sich denkt “ich brauche wirklich dringend Geld“, hat nun einige Anregungen erhalten, wie er problemlos und zügig an Bares kommen kann.

FAZIT:

Das Beste ist, dass die meisten Tätigkeiten dank des Internets einfach vom heimischen Sofa aus ausgeführt werden können. So lässt sich ganz nebenbei der ein oder andere Euro verdienen ohne das Haus verlassen zu müssen. Die Problematik “Ich brauche Geld” ist gelöst.

Wie kann ich schnell Geld verdienen ?

Wie schnelles Geld verdienen im Internet

Wie kann ich schnell Geld verdienen? Wer hat sich diese Frage nicht schon einmal gestellt? Tatsächlich ist es heute so einfach wie nie zuvor an schnelles Geld zu kommen.

Wer sich nicht mit einem klassischen Nebenjob, wie zum Beispiel Zeitungen austragen, abgeben will, der hat auch die Möglichkeit über das Internet, ganz einfach von Zuhause aus Geld zu verdienen.

Wie man über das Internet schnell Geld verdienen kann:

  1. Slips verkaufen (schnell & guter Verdienst)
  2. Gebrauchtes verkaufen (schnell, nicht so guter Verdienst)
  3. Texte schreiben (Guter Verdienst wenn man es kann)
  4. Fotos verkaufen (Guter Verdienst wenn man es kann)
  5. Geld verdienen mit Youtube (Um zu verdienen dauert es sehr lange)

Erklärung zu den Möglichkeiten Geld zu verdienen:

  1. Erotik Jobs sind das älteste Gewerbe der Welt. Heute kann man mit Erotik sehr viel Geld über das Internet verdienen. Sehr beliebt ist es, seine getragene Unterwäsche an den Mann zu bringen. Unzählige Portale bieten Frauen die Möglichkeit, gebrauchte Slips an Liebhabern von femininen Düften zu bringen. Da man ja ohnehin jeden Tag Unterwäsche trägt, verdient man Geld nebenbei und braucht nicht mal viel dafür tun. Getragene Slips verkaufen ist die beliebteste Möglichkeit, um schnell Geld mit Erotik Jobs zu verdienen.
  2. Verkaufen Sie Dachbodenschätze um das Konto aufzupolstern. Auktionshäuser im Internet sind optimal fürs Geld machen. Misten Sie den Keller aus und suchen Sie nach Dingen, die Sie nicht mehr benötigen. Ein anderer sucht vielleicht genau nach diesem Stück. So entledigen Sie sich ungeliebten Dingen und tun der Geldbörse etwas Gutes.
  3. Texte erstellen und gutes Geld machen, dass ist besonders für talentierte Schreiber eine bequeme Möglichkeit um das Konto aufzubessern. In speziellen Texterbörsen qualifizieren Sie sich für die Tätigkeit, die Sie dann ganz einfach von Zuhause am PC ausüben können. Haben Sie Fachwissen zu bestimmten Themen? Mit etwas schriftstellerischem Geschick verfassen Sie Texte für Auftraggeber und werden dafür bezahlt. Wer täglich etwas Zeit aufbringen kann um geforderte Texte schnell und gut zu schreiben, kann auf einfache Art und Weise schnelles Geld verdienen. Die Entlohnung richtig sich dann nach Aufwand und geschriebener Worte.
  4. Fotografie ist weiterhin ein beliebtes Hobby von vielen Menschen. Über spezielle Seiten können auch Hobbyfotografen ihre Werke an den Mann bringen und somit Geld verdienen. Allerdings reicht dafür nicht immer der Schnappschuss aus, Fotoagenturen legen großen Wert auf besondere Motive, die mit einer hochwertiger Ausrüstung geschossen wurde. Man sollte also schon in Vorleistung treten um seine Fotos gut verkaufen zu können.
  5. Als YouTube Star Geld machen, das ist heute besonders der Wunsch von jüngeren Menschen. Vorbilder wie Dagi Bee oder German Let´s Play, die mit ihren Videos Geld verdienen, sind zu den Vorbildern einer ganzen Generation geworden. Doch YouTube ist mittlerweile voll von Tubern, die auf den ganz großen Erfolg hoffen. Erst bei einer konstanten und sehr hohen Anzahl von Zuschauerklicks schüttet YouTube Geld aus. Auf schnelles Geld kann man hier leider nicht hoffen.

Fazit wie man schnell Geld verdienen kann:

Wer kreativ ist und seine Idee gut vermarkten kann, kann besonders im Internet auf schnelles Geld hoffen. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Auch wer nicht auf Erotik Jobs setzt, kann sich mit seriöser Arbeit finanziell über Wasser halten.
Wer sich also fragt: “Wie kann ich schnell Geld verdienen?” sollte sich zunächst fragen, über welche Fähigkeiten er verfügt. Mit Kreativität und Ideenreichtum kommt man zum Ziel.

Erotik Crowdfunding: erotische Projekte finanzieren

8. September 2016 Allgemein

0 Kommentare

Erotik Crowdfunding

Crowdfunding ist in den letzten Jahren eine beliebte Methode geworden, um Geld für bestimmte Projekte durch Spenden über das Internet zu finanzieren. Dabei geht es in erster Linie nicht nur darum, Geld zu bekommen, sondern um die Idee, für die dieses Geld gebraucht wird.

Was ist Erotik Crowdfunding

Natürlich ist es der Traum von vielen, mit wenig Arbeit Geld zu bekommen und so hat es sich mittlerweile auch etabliert, ein erotisches Crowdfunding zu starten. Erotik Crowdfunding ist dabei auch als einer der erotische Nebenjobs anzusehen, mit denen man durchaus gutes Geld verdienen kann. Auf speziellen Plattformen bieten Damen erotische Bilder gegen eine Geldspende an und sammeln so Geld für ihr Projekt.

Was kann man verdienen mit erotischem Crowdfunding

Die meisten Damen, die erotisches Crowdfunding betreiben, bieten ein sexy Bilderset von sich für etwa 25 Euro an. Wer mit seinem Projekt, für dass er “Spenden” sammelt, überzeugt und dabei sympathisch und nicht zuletzt attraktiv auftritt, der kann zumindest einen Teil seines Wunsches mit diesen Geldern abdecken. Während die meisten Ladies gerne mal für ein neues Auto oder ein Tattoo um Spenden bitten, gibt es auch verrückte Angebote, etwa die Handynummer für etwa 70 Dollar oder das Eintätowieren des Spendernamens für 50.000 Dollar. Wer solche Summen zahlt, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Was normales und erotisches Crowdfunding unterscheidet

Wie beim normalen Crowdfunding auch, steht der Zweck im Vordergrund. Während auch beim üblichen Corwdfunding ein Gegenwert für die gespendete Summe geboten wird, bekommt der Spendern für erotisches Crowdfunding auch eine Art Leistung in Form von erotischen Bildern oder Videos.
Im Gegensatz zu Crowdfunding wird bei der erotischen Variante aber der Wunsch einer einzelnen Person finanziert, Beim normalen Crowdfunding, was sich durch die Finanzierung von Filmen auf dem deutschen Markt durchgesetzt hat, wird ein Projekt mehrerer Personen verwirklicht.
Um einzelnen Personen die Möglichkeit zu geben, sich auch Wünsche zu finanzieren, entwickelten zwei Berliner Erotik Crowdfunding.

Vorteile von Erotik Crowdfunding

Wem das nötige Kleingeld zum neuen Auto fehlt, oder wer sich eine Tätowierung finanzieren lassen will, der kann durch eine Anmeldung auf bestimmten Plattformen Geld für seinen Wunsch sammeln. Dazu ist neben der Anmeldung auch der Wunsch, der zu finanzieren ist anzugeben. Wer welche Gegenleistung für seinen gespendeten Betrag erhält, das kann vom Foto über Video bis hin zum persönlichen Treffen alles sein, wird auch im Vorfeld abgeklärt. Die Erfinder von Erotik Crowdfunding nennen diese Art der Finanzierung “Fair trade Porn”. Vorteil ist, man bekommt Geld und kann als Gegenleistung erotische Fotos von sich abgeben. Ein großes Arbeitspensum wird somit also nicht gefordert.

Die Nachteile von Erotik Crowdfunding

Wer mit seinem Projekt zur Finanzierung nicht überzeugen kann, der macht auch keine möglichen Spender auf sich aufmerksam. Erotisches Crowdfunding lebt von seinen verrückten Ideen und so sollte man sich schon von der Konkurrenz hervorheben um aufzufallen. Nachteil ist, dass man vielleicht nur wenige Spender überzeugen kann und nicht genug Geld für sein Projekt sammelt. Außerdem ist es nicht jedermanns Sache, erotische Bilder von sich ins Netz zu stellen.

Gebrauchte Unterhosen verkaufen

Gebrauchte Unterhosen

Geld verdienen, ohne etwas dafür zu tun geht nicht? Doch! Oder genauer ausgedrückt: Für Frauen geht das und ein wenig muss frau doch tun, bevor sie ihre Haushaltskasse aufbessern kann, nämlich Unterwäsche tragen und sie nicht waschen, sondern verschicken.

Gebrauchte Unterhosen verkaufen- ein Win-Win Geschäft

Die glücklichen Käufer sind keine sonderbaren Herren, die eine getragene Unterhose schätzen. Das Fachwort für das erregte Schnüffeln lautet: Olfaktophilie.

Mann erregt der individuelle Duft der Vulva (Muschiduft), der sich an einem seidenen Hauch von nichts festgesetzt hat oder der Schweiß, der in geile Slips oder Workoutpants geflossen ist.
Sie interessieren sich weder für Gesicht, Figur noch Namen der Frau. Diese oft als Perversion oder Fetisch abgestempelte Leidenschaft ist in allen sozialen und finanziellen Schichten vertreten. Der besonders reizvolle und geheimnisvolle Fetisch ist friedlich, tut niemandem etwas zu leide und kommt sehr häufig vor. Allerdings gibt es wenige Damen, die der Olfaktophilie frönen.

Mhhh, gebrauchte Unterhosen – duftet das gut

Das besondere an dem Fetisch ist, das nur Unterwäsche, die getragen wurde als echter Genuss empfunden wird. Ungetragen wäre es lediglich ein Dessous, getragen wird der String zu einem Duftslip. Die Vorlieben sind so unterschiedlich, wie die Männer. Einige stehen auf BH´s, Strumpfhosen und Socken.

Gebrauchte Unterhosen online verkaufen ohne Gebühren

Dank des Internets ist niemand mehr auf Annoncen in Zeitungen oder gar persönliche Anfragen und Angebote angewiesen. Der Verkauf geschieht vollkommen anonym Mittlerweile gibt es spezielle Communities und Plattformen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Anbieter und Nachfrager zusammenzubringen. Anmeldung und Nutzung sind meistens kostenlos und einige Seiten, wie der momentane Marktführer Crazyslip, bieten sogar Werbetools an.

Die Besten Tipps und Informationen zum Verkauf von gebrauchten Unterhosen es in unserem Ratgeber: Slips verkaufen ohne Gebühr.

Wie lange muss man die Unterhosen vor dem Verkauf tragen?

Frau kann erheblich leichter ihre gebrauchten Unterhosen verkaufen oder ihre gebrauchte Unterwäsche an den Mann bringen, wenn sie gesichtslose Fotos davon macht. Entweder nur vom Duftslip, den Strumpfhosen oder Socken oder am Körper befindlich. Die Herren suchen sich ihren Favoriten und kaufen wie auf Ebay das Produkt.

Tragebilder als Nachweis das die Unterhose getragen wurde

Als Beweis, dass es sich um eine getragene Unterhose handelt, macht spätestens hier ein Foto mit Körperteil Sinn. Einige Käufer äußern Sonderwünsche vom Lusttropfen, über Natursekt bis hin zu Szenarien, wann das Wäschestück getragen werden soll. Und genau mit diesen Sonderwünschen und deren pflichtbewusster, ehrlicher Erfüllung kommt frau schnell zu einem Stamm an Abnehmern. Der Einstieg gestaltet sich einfach, da die Lustschnüffler immer auf der Suche nach neuen Düften sind und die gebrauchte Unterwäsche mit der Zeit ihren Geruch verliert.

Wie viel kann man mit getragenen Unterhosen verdienen?

Wenn ein Slip um die 20 Euro einbringt, ist es nicht schwer zu erkennen, dass der Verkauf durchaus einen Minijob, gegebenenfalls einen Teilzeitjob ersetzten kann, jedoch wird es schwierig, damit Miete, Essen und Co. zu finanzieren. Trotzdem lohnt es sich! Sind doch einige Verkäufer bereit, bis zu 100 Euro für eine Korsage oder ein Negligee zu löhnen. Und seien wir ehrlich, allein das Shoppen, – einige Kunden zahlen die Kleidung- und der Abend, an dem das sexy Teil getragen wird, entschädigen doch für den Weg zur Post! Damit der Wert sich nicht in Luft auflöst, wenn Sie gebrauchte Unterhosen verkaufen, sollte die getragene Wäsche in einen Beutel gegeben werden, der Luftdicht ist. Die Spezialisten merken schnell, ob sie verschaukelt wurden.

Käufer von gebrauchten Unterhosen sind unterschiedlich, es sind z.B.:

  • Familienväter
  • Ehemänner
  • Ärzte
  • Anwälte
  • Künstler
  • Studenten
  • Schauspieler
  • Arbeitssuchende
  • Hausmänner
  • Gärtner
  • Hausmeister
  • Schriftsteller
  • Apotheker
  • Musiker
  • viele verschiedene Männer aller Nationen
  • vielleicht sogar der Nachbar
  • die Käufer sind wie man sieht ganz verschiedene Menschen

Unser Tipp: Wie in jedem Business ist Marketing und Mehrwert alles! Kleine Geschichten, extra Fotos oder ähnliche Aufmerksamkeiten sorgen schnell für Wohlwollen bei den Kunden und bescheren regelmäßige Verkäufe.

Zwischenfazit: Im Ernst- das ist kein Fake?

Nein, denn der Duftwäsche Fetisch existiert weltweit und kann dank Internet auch weltweit bedient werden. Vielleicht interessiert sich jemand in Asien für einen Nordeuropäischen Duftslip. In einigen Ländern oder getarnt als normaler Second Hand Verkauf nennt sich das: gebrauchte Kleidung.

Gesamtfazit:

In jedem Fall ist die Abwicklung so diskret, dass wirklich niemand davon etwas mitbekommt. Das Geld wird via Paysafe oder Paypal überwiesen.
Unterwäsche Shoppen wird zur Investition.

Geld verdienen mit Amateur Videos

young man watching porn in his tablet

Geld verdienen mit erotischen Amateur Videos stellt heutzutage eine lukrative Möglichkeit dar. Viele Portale im Internet ermöglichen das Hochladen von Sex-videos. Erotische Videos können dabei als Porno oder als tatsächlich rein erotisches Video angelegt werden.

Eingehalten werden müssen dabei die gesetzlichen Vorschriften, denn sämtliche Darsteller müssen ein Mindestalter von 18 Jahren haben, um legal in solchen Filmen mitspielen zu dürfen. Genauso verhält es sich bei Akt-Fotos. Auch wenn der Gesetzgeber bei Akt-Fotos rechtlich gesehen die Grenzen verschwimmen lässt, sollte jeder Amateur, der Geld verdienen möchte, sich an den FSK 18 Richtlinien festhalten.

1: Mit Amateur Videos Geld verdienen: Vorraussetzungen

Wer Erotikvideos verkaufen möchte sollte sich die Folgen gut überlegen, denn im Zeiten des Internets kann auch der Nachbar von nebenan auf erotische Videos oder das Erotikfoto zugreifen. Mit einer Portion Selbstbewusstsein lässt sich dieses Vorhaben jedoch schnell realisieren und der Erotikvideo Verkauf wird zu einer gelungenen Einnahmequelle.

2: Amateur Videos drehen lernen

Wer noch nie zuvor Videos gedreht hat geschweige denn eine Kamera in der Hand gehalten hat, dem sei die Teilnahme an einem Videokurs zu empfehlen. Geld verdienen hat nicht nur was mit der Suche nach dem passenden Modell oder den optimalen Darstellern zu tun, die Erotikvideos verkaufen sich nur mit einer entsprechenden Qualität.

Die perfekte Kameraführung lässt sich im Internet über Tutorials erlernen. Von der Beleuchtung bis hin zum Ton und dem Schnitt sowie der Umwandlung der einzelnen Videos, bietet das Netz zahlreiche Lösungen. Der Einsatz mit der Videokamera unterscheidet sich hierbei vom Einsatz der Fotokamera.

Als Aktmodell für Akt-Fotos spielt die Bewegung keinerlei Rolle. Die Suche nach sexy Posen und das Aktmodellieren stehen im Vordergrund. VHS-Kurse für Fotografen und Videokünstler finden sich in fast jeder Stadt, zahlreiche Großstädte bieten sogar das Aktmodellieren als eigenständigen VHS Kurs an. Nun kann das Geld Verdienen in die Tat umgesetzt werden. Denn bei entsprechender Qualität steht dem Erotikvideo Verkauf nichts mehr im Weg.

3: Alternativen zum Verkauf von Amateur Videos

Die Erotik-Branche zählt zu einem interessanten Berufszweig. Nicht immer müssen es erotische Videos sein, um im Internet mit der Erotik viel Geld verdienen zu können. Erotikvideos verkaufen erfordert Zeit und Geduld sowie eine Prise künstlerisches Talent. Alternativen existieren im Internet zu Hauf.Hier geht es zurn Übersicht von >> Erotik Jobs <<.

Der Verkauf von Akt-Fotos oder von getragenen Slips kann für viele eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen. Bewegte Bilder hingegen finden Amateur-Darsteller in Form von Sexcam-Jobs. Die erotische Darbietung vor der Webcam bietet dem Aktmodell eine attraktive Lösung Geld von zuhause aus zu verdienen. Wer interesse hat findet hier unseren Ratgeber wie man getragene Slips ohne Premium Mitgliedschaft verkaufen kann.

4: Verdienst beim Verkauf von erotischen Amateur Videos

Der Verdienst der sich durch erotische Videos erzielen lässt schwankt erheblich. Geld verdienen mit erotischen Amateur Videos klingt zunächst nach einer interessanten Lösung, doch nicht jeder Anbieter vergütet die Videos gleichermaßen. Einige Portale setzen auf den individuellen Kauf der Videos durch die angemeldeten Nutzer der Plattform.

Der Urheber der Videos erhält hierbei allerdings nur einen prozentualen Erlös. Anders kann der Verkauf auf einer eigenen Webseite ausfallen. Allerdings profitieren die Ersteller von Erotikvideos von der Bekanntheit und der Werbung vieler Portale, so dass sich hier eine Beteiligung am Umsatz rechnen kann. Im professionellen Bereich, wie der Porno-Industrie, können die Verdienste durchaus im vierstelligen Bereich liegen.

5: Wo kann man Amateur Videos verkaufen

Um Erotikvideos verkaufen zu wollen, bietet sich die Auswahl einer seriösen Plattform für Erotikvideos im Internet an. Geld verdienen lässt sich zudem mit dem Erotikfoto. Eine Kombination erbringt gleich doppelt soviel Geld ein. Das Anschreiben seriöser Erotikagenturen die sich auf die Produktion von erotischen Videos spezialisiert haben, kann sich bei geeigneter Qualität der Videos ebenfalls lohnen.

Gutes Geld verdienen mit Erotik Jobs

Jobs Erotik Branche

Lukrative Nebenjobs sind heute begehrter denn je, denn wir alle können den monatlichen Extra-Euro gut gebrauchen. Egal ob Du berufstätig oder Studentin bist. Mit geilen Jobs in der Erotik Branche hast Du gute Aussichten auf einen unkomplizierten und sehr guten Nebenverdienst. Ob als Moderatorin von Sex-Chats, mit anregendem Telefonsex, als Webcam-Girl oder mit dem Geheimtipp getragene Slips verkaufen.

Was heißt nun “guter Verdienst” mit Erotik Jobs

Der Erfolg ist auch bei Erotik Jobs davon abhängig, wie viel Zeit Du investierst und wie gut Du in dem Job bist. In jedem Fall ist es möglich, mit wenig Einsatz 200 bis 300 Euro im Monat zu verdienen. Den geringsten Aufwand hast Du, wenn Du Deine gebrauchte Unterwäsche verkaufst. Im Schnitt kannst Du 20 bis 30 Euro für einen getragenen Slip bekommen. Es gibt auch gute Chancen den Gewinn nach oben zu steigern. Erotische Duftwäsche mit verschiedenen Intim- und Parfüm-Aromen ist besonders begehrt.

Wie viel man mit erotischen Nebenjobs verdienen kann

Damit kannst Du nebenbei 300 Euro im Monat bekommen und mit etwas Verkaufstalent und guter Stammkundenpflege sind mehrere Euro möglich. Webcam-Girls haben den wohl höchsten Aufwand und die beste Verdienstaussicht. Entlohnt werden die Minuten, die ein Kunde im Channel eingeloggt ist. Die unterschiedlichen Agenturen bezahlen zwischen EUR 0,50 und EUR 1,50 pro Minute und Kunde – je nachdem, ob zusätzlicher Werbeaufwand für die Agenturen anfällt und wie hoch er ist.Siehe auch unseren Ratgeber “Getragene Slips verkaufen: Verdienst” mit wichtigen Informationen wie Du mit Slips Geld verdienen kannst.

Nebenjob als Webcam Girl

Am meisten Geld verdienen beliebte Webcam-Girls, die es verstehen zu animieren und das aus gutem Grund: je länger die Kunden eingeloggt bleiben und je öfter sie wiederkommen, desto besser die Entlohnung. Ein großer Nachteil in diesem Job ist aber, dass Du Deine Anonymität aufgibst.

Geld verdienen mit erotischen Chats

Chat-Moderatorinnen und Telefonsex-Agentinnen werden, so wie Webcam-Girls, für jede Minute Kundenkontakt bezahlt, allerdings etwas geringer: zwischen 10 und 50 Cent pro Minute. Mit Übung und der entsprechenden Ausstrahlung sind 15 bis 20 Euro Stundenlohn realistisch. Die Vermittlung läuft über Agenturen, mit denen du eine Rahmenvereinbarung eingehst. Zur Vereinbarung gehört auch das Erreichen einer bestimmten Minuten-pro-Call-Quote: das heißt, auch hier ist es das Ziel, die Kunden zu langen Gesprächen zu animieren. Jobs in der Erotik Branche bieten in jedem Fall eine gute Möglichkeit für einen lukrativen Nebenjob. Die Arbeit als Webcam-Girl, Chat-Moderatorin und Telefonsex-Agentin braucht Zeit zum Einarbeiten und sie muss Dir liegen, wenn Du entsprechend verdienen möchtest.

Unser Fazit: Getragene Slips zu verkaufen ist die einfachste Alternative: unkompliziert, anonym und mit dem höchsten Verdienst – gemessen am Aufwand.

Magazin Kategorien